Spende der Sparkassenstiftung für gemeindenahen Verbund Atempause

Atempause, Sparkassenstiftung, Spende

Foto © Thomas Weber

Siegen, den 06.11.2016. Die Sparkassenstiftung Zukunft Siegen spendet zur Qualifizierung der Mitarbeiter in den Entlastungsdiensten des „gemeindenahen Verbund Atempause“

20 Teilnehmer wurden jetzt für ihre Arbeit geschult und qualifiziert, um pflegende Angehörige von Menschen mit Demenz und eingeschränkter Alltagskompetenz in der Häuslichkeit zu entlasten.
Birgit Bremer von der Sparkassenstiftung Zukunft Siegen überbrachte die Spende mit den herzlichen Grüßen und der Anerkennung durch den Vorstand der Sparkasse und dem Kuratorium der Stiftung Zukunft. Sie bedankte sich ausdrücklich im Namen ds Kuratoriums  für diese so wichtige und wertvolle Entlastung und Betreuung der Angehörigen von Menschen mit Demenz und eingeschränkter Alltagskompetenz.
Zur Zertifikatübergabe waren
kreisweit viele Vertreter der insgesamt 14 Verbundpartner gekommen, um den Absolventen ihre Glückwunsche zum erfolgreichen Abschluss der Qualifizierung zu übermitteln. Mit einer Spende i.H.v. 2000,-€ konnte die zweite Qualifizierung für dieses Jahr finanziell unterstützt und durchgeführt werden.
Die 40-stündige Schulung stellt eine Basisschulung dar, die zur Mitarbeit im Verbund berechtigt. Verantwortlich für die Organisation der Schulung ist der Caritasverband Siegen-Wittgenstein e.V. Thomas Weber vom Caritasverband bedankte sich herzlich in Namen des „gemeindenahen Verbundes Atempause“ für die finanzielle Unterstützung und die Anerkennung durch die Sparkassenstiftung Zukunft.

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.