„Social media, Fluch oder Segen?!“ – Integrationskonferenz 26.09.2018

„Social media, Fluch oder Segen?! – Informieren, sensibilisieren, agieren“

Caritasverband Siegen-Wittgenstein e.V. Sozial Media

Bild: Gerd Altmann in Pfarrbriefservice

„Social media, Fluch oder Segen?! – Informieren, sensibilisieren, agieren“ ist das Motto der Integrationskonferenz, die am 26. September 2018 von 9.30 bis 15.30 Uhr bei der Arbeitsagentur Siegen in der Emilienstraße 45 stattfindet.

Der Kooperationsverbund der Migrationsdienste und der Universitätsstadt Siegen in Zusammenarbeit mit der Agentur für Arbeit Siegen, dem Jobcenter des Kreises Siegen-Wittgenstein und dem Kommunalen Integrationszentrums des Kreises Siegen-Wittgenstein lädt herzlich zur diesjährigen Integrationskonferenz ein.

Dort werden folgende Fragen aufgegriffen: Müssen wir die digitale Macht regeln? Und wenn ja, wie? Brauchen wir eine digitale Ethik? Wer trägt die Verantwortung für ein respektvolles Miteinander?

Prof. Dr. Oliver Zöllner von der Hochschule der Medien in Stuttgart führt mit dem Impulsreferat „Digitalisierung, soziale Medien und neue Werte“ in diese Thematik ein. Im Anschluss daran werden folgende drei Workshops angeboten:

  1. Gegenstrategien und Selbstschutz im digitalen Raum
  2. Hate Speech und andere Hässlichkeiten im Netz
  3. Plan P. – Jugend stark machen gegen salafistische Radikalisierung

Die Integrationskonferenz richtet sich an Sozialarbeiter*innen, Sozialpädagog*innen, Lehrkräfte, Erzieher*innen, pädagogische Fachkräfte und Nachwuchskräfte, sowie weitere Interessierte.

Nähere Informationen zur Integrationskonferenz finden Sie hier im Flyer.

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung bis zum 14.09.2018 unter migration@awo-siegen.de, per Telefon 0271/3386280 oder per Fax 0271/3386245.

Gefördert wird die Konferenz vom Bundesprogramm „Demokratie leben! Aktiv gegen Rechtsextremismus, Gewalt und Menschenfeindlichkeit“ des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.