Losverkauf brachte 900 Euro für „Guten Appetit“ ein

Tombola für den Mittagstisch im Kosmetikinstitut „forever beautiful“

Eine warme Mahlzeit ist wohl für die meisten Menschen glücklicherweise eine Selbstverständlichkeit. Dann gibt es aber noch diejenigen, die sich nicht jeden Tag ein Mittagessen leisten können und die daher auf das Angebot des Caritasverbandes Siegen-Wittgenstein e.V. zurückkommen: Beim Mittagstisch „Guten Appetit“ wird an drei Tagen in der Woche eine warme, gesunde Mittagsmahlzeit ausgegeben. Das Projekt wird durch die Universitätsstadt Siegen, das Erzbistum Paderborn und die Caritaskonferenzen im Dekanat Siegen gefördert – ist darüber hinaus aber auf weitere finanzielle Unterstützung in Form von Spenden angewiesen. Anne Ploch, Caritaskoordinatorin im Dekanat Siegen, und Vorsitzender Matthias Vitt freuten sich nun über eine besondere Spendenaktion, die im Kosmetikinstitut „forever beautiful“ in der Siegener Oberstadt stattfand: Anlässlich der Weihnachtsfeier für ihre Kundinnen und Kunden hatte Inhaberin Patricia Setzer ermöglicht, dass eine Tombola für den Mittagstisch durchgeführt werden konnte. Dafür hatten zahlreiche Geschäfte, Restaurants und andere Dienstleister aus Siegen, aber auch Olpe, Dillenburg und Haiger insgesamt 100 Gutscheine und Produkte im Wert zwischen 10 und 100 Euro gespendet. „Ich wollte gerne ein caritatives Projekt unterstützen, weil ich der Meinung bin, dass man vor allem vor Weihnachten die Menschen unterstützen sollte, die nicht so viel haben. Für den Mittagstisch der Caritas habe ich mich entschieden, da die Spendenaktion so Menschen in unserer Stadt zugutekommt“, erläuterte Patricia Setzer.

Für drei Euro pro Los konnten die Gäste der Feier ihr Glück versuchen und bei Anne Ploch Lose kaufen, was alle mit Begeisterung wahrnahmen. Und die Gewinnchance war groß: Unter 400 Losen befanden sich 100 Gewinnlose, sodass kaum ein Gast ohne Gewinn nach Hause gehen musste. Aber auch die ein oder andere gezogene Niete konnte die gute Stimmung in entspannter Atmosphäre nicht trüben. Bei heißen Getränken und Suppe kamen die Gäste miteinander ins Gespräch und es wurde schnell klar, dass die wenigsten schon einmal etwas vom Mittagstisch der Caritas gehört haben. „Wir sind daher besonders froh, mit einer solchen Aktion auch im außerkirchlichen Kontext auf das wichtige Projekt und die Menschen in Notlagen aufmerksam machen zu können“, betonte Matthias Vitt. Insgesamt sind mit dem Losverkauf und zusätzlichen Spenden 900 Euro zusammengekommen. „Wir danken allen, die mit der Aktion ein Zeichen der Nächstenliebe gesetzt haben; allen Gästen für die Teilnahme, allen Sponsorinnen und Sponsoren und natürlich Patricia Setzer, die die Tombola erst möglich gemacht hat“, so Anne Ploch abschließend. Die Inhaberin des Kosmetikinstituts, für die die Aktion auch die erste ihrer Art gewesen ist, war ebenfalls sehr zufrieden: „Bei meinen Kundinnen und Kunden ist die Tombola so gut angekommen, dass ich sie im kommenden Jahr gerne wiederholen möchte.“

Von links:
Anne Ploch (Caritaskoordinatorin im Dekanat Siegen) und Patricia Setzer (Inhaberin Kosmetikinstitut „forever beautiful“)

              

 

Informationen zum Mittagstisch „Guten Appetit“:

An drei Tagen in der Woche wird für einen Unkostenbeitrag von 1 Euro eine warme, gesunde Mittagsmahlzeit ausgegeben, Kinder und Jugendliche unter 14 Jahren sind von diesen Kosten befreit. Derzeit werden pro Woche rund 65 Mahlzeiten ausgegeben. Geliefert wird das Mittagessen von „KOCHWERK“, einem Integrationsbetrieb des Katholischen Jugendwerks Förderband, ausgegeben wird es von zurzeit zwölf Ehrenamtlichen, ohne die das Projekt nicht durchführbar wäre. Damit der niedrige Kostenbeitrag pro Mahlzeit trotz steigender Ausgaben erhalten bleiben kann, ist der Mittagstisch auf weitere finanzielle Unterstützung angewiesen. Spenden werden daher gerne entgegengenommen. Nähere Informationen erhalten Interessierte beim Caritasverband Siegen-Wittgenstein e.V. unter Tel. (02 71) 23 602 31 oder per E-Mail an a.ploch@caritas-siegen.de.