Pflegekurs für Nachbarschaftshelfer in Arnsberg am 13. und 14. März 2020

Die meisten Menschen möchten auch im Alter in der vertrauten Wohnumgebung bleiben – auch dann, wenn Sie auf Hilfe und Pflege angewiesen sind.

Erhalten Menschen mit Pflegebedarf Leistungen aus der Pflegeversicherung, haben sie Anspruch auf den Entlastungsbedarf von 125 € im Monat.

Um diesen Betrag nutzen zu können, muss die helfenden Person eine Schulung Rahmen eines Pflegekurses nach § 45 SGB XI absolvieren.

Das Regionalbüro Alter, Pflege und Demenz Südwestfalen im Caritasverband Siegen-Wittgenstein e.V. bietet  in Kooperation mit dem Hochsauerlandkreis, der Seniorenbegleitung ElHadri und der AOK Nord West einen solchen Kurs an.

Der Kurs richtet sich an Personen, die sich beispielsweise im Rahmen der nachbarschaftlichen Hilfe für andere engagieren möchten oder bei Menschen mit Pflegebedarf im Haushalt angestellt sind oder diese Möglichkeit in Erwägung ziehen.

Die Teilnehmenden lernen praktische Anleitungen und Tipps für den Umgang mit hilfebedürftigen Menschen sowie hilfreiches Wissen über Einschränkungen im Alter kennen.

Der Kurs findet statt am Freitag, 13. März, von 15.30 bis 20.15 Uhr und am Samstag, 14. März, von 9.30 bis 14.45 Uhr. Kursort sind die Räume der Seniorenbegleitung ElHadri, Am Neheimer Kopf 54, in 59755 Arnsberg. Beide Kurstermine müssen wahrgenommen werden, um den Kurs bei der Pflegekasse anrechnen lassen zu können. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung ist erforderlich.

Weitere Fragen und die Anmeldung richten Interessierte bitte an das Regionalbüro Alter, Pflege und Demenz per E-Mail an suedwestfalen@rb-apd.de oder unter Tel. (02 71) 2 34 17 81 49. Das Regionalbüro ist eine gemeinsame Initiative zur Strukturentwicklung der Landesregierung und der Träger der Pflegeversicherung in NRW.