Ab 08.06.2020 startet ein eingeschränkter Regelbetrieb in unseren Caritas-Kita´s

Öffnung der Kindertagesbetreuung im eingeschränkten Regelbetrieb

Minister Stamp:
Ab 8. Juni können alle Kinder in reduziertem Umfang zur Kindertagesbetreuung gehen.
Das Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration teilt mit:
Nordrhein-Westfalen setzt sein klares Konzept der schrittweisen Öffnung der Kindertagesbetreuung unter Berücksichtigung des Infektionsgeschehens konsequent fort. Seit dem 28. Mai 2020 durften alle Vorschulkinder die Kindertageseinrichtungen wieder besuchen. Am 8. Juni geht Nordrhein-Westfalen den nächsten Schritt seines Öffnungsplans und wechselt von der erweiterten Notbetreuung in den eingeschränkten Regelbetrieb. Alle Kinder können dann in reduziertem Umfang wieder ihre Kindertageseinrichtung oder Kindertagespflege besuchen.

 

Weitere Informationen zum eingeschränkten Regelbetrieb in unseren Caritas-Kita´s finden Sie in folgendem Elternbrief:

Elternbrief für den eingeschränkten Regelbetrieb ab 08.06.2020 in unseren Caritas-Kita´s

Der eingeschränkte Regelbetrieb ab dem 8. Juni gilt auch für Kinder, deren Eltern in der bisherigen Notbetreuung im Einzelfall eine umfangreichere Betreuung in Anspruch nehmen konnten.

 

Hier finden sie die aktuellen Pressemitteilungen der Landesregierung Nordrhein-Westfalen vom 20.05.2020:

Eingeschränkter Regelbetrieb ab 08. Juni
Offizielle Informationen zur Öffnung der Kindertagesbetreuung

 

 

 

Bitte schauen Sie auch regelmäßig auf die Informationsseiten des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales www.mags.nrw.de und des Ministeriums für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration www.mkffi.nrw.de .

Bitte teilen Sie dieses Informationsschreiben und die offiziellen Informationen zur Kindertagesbetreuung folgender Accounts:

https://www.facebook.com/ChancenNRW
https://twitter.com/ChancenNRW
https://www.instagram.com/chancen_nrw
https://www.youtube.com/channel/UCkSkvcG6LFZYqmx0rsg58IQ

Über diese Regelungen hinaus sind auch weiterhin die örtlichen Ordnungsbehörden und Gesundheitsämter zuständig für Maßnahmen nach dem Infektionsschutzgesetz.