Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit Siegerland e.V. – Strategie(n), Bildsprache und Rhetorik des jungen Rechtsaußenspektrums

Die extreme Rechte hat eine lange Tradition, gleichzeitig wandeln sich ihre Ausdrucksformen. Junge Rechtsextreme organisieren sich europaweit in neuartigen Bewegungen und bedienen sich eines kreativ-hippen, junge Menschen ansprechenden Stils. Mit welchen Strategien werben Rechtsextreme heutzutage für ihre menschenverachtenden Ideologien? Welche rhetorischen Mittel setzen sie ein, um ihre Positionen unter jungen Menschen zu verbreiten? Am 20.06.2012 beleuchtet der Vortrag „Strategie(n), Bildsprache und Rhetorik des jungen Rechtsaußenspektrums“ von Dr. Vincent Knopp diese und ähnliche Fragen am Beispiel von zwei Jugendorganisationen. Die Veranstaltung beginnt um 19 Uhr. Sollte sie mit Präsenz möglich sein, dann wird der Ort noch bekannt gegeben. Andernfalls ist eine Anmeldung unter cjz.siegen@t-online.de erforderlich, um den entsprechenden Einladungslink für eine Zoomveranstaltung zu bekommen, notwendig. Ausgerichtet wird die Veranstaltung von der Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit Siegerland e.V..
Dr. Vincent Knopp studierte Sozialwissenschaften und Jura an der Universität Bielefeld, arbeitete im Jugendverbandsbereich und ist wissenschaftlicher Mitarbeiter. Seit 2014 engagiert er sich als freiberuflicher Referent.
Das Projekt wird im Rahmen von „Demokratie leben!“ mit 1190,60 vom Bundesfamilienministerium gefördert.