Herbstaktionen im Caritas-Projektbüro

Das Caritas-Projektbüro und die Integrationsagentur organisierten verschieden Aktionen während der Herbstferien, gemeinsam mit dem Kreissportbund Siegen-Wittgenstein

Jede Menge Spaß auf unbekanntem Terrain hatten am vergangenen Wochenende zwölf Jugendliche vom Netphener Stadtteil Heckersberg. In einer gemeinsamen Aktion der Caritas Siegen-Wittgenstein, der Ice Defenders Netphen und dem Programm „Integration durch Sport“ des Kreissportbundes Siegen-Wittgenstein fuhren die 12- bis 14-Jährigen per Reisebus nach Wiehl. In der dortigen Eishalle stand für die Teilnehmenden ein zweieinhalbstündiger Crashkurs im Schlittschuhlaufen an – für viele das erste Mal auf Eis im Leben.

Nach einer Phase des Herantastens machten die Jugendlichen mit Unterstützung der mitgereisten Ice Defenders-Mitglieder schnell sehr gute Fortschritte. Die Reling an der Seite wurde spätestens in der zweiten Hälfte der Zeit kaum noch benutzt. „Alle haben sich wirklich gut geschlagen“, lobte Susanne Kunze (Ice Defenders Netphen) die Neulinge auf dem Eis. Ein Beleg dafür: Das Gruppenfoto für den Tag wurde in der Mitte der Eisfläche geschossen – ganz ohne rettenden Rand in Reichweite. Zum Abschluss des Nachmittags in Wiehl gab es für alle vor der Eishalle gemeinsam Pizza, danach ging es per Reisebus zurück nach Hause. Dem Urteil der Jugendlichen nach wird es für viele wohl nicht die letzte Reise nach Wiehl gewesen sein…

Ebenfalls jede Menge Spaß hatte einige Kinder beim Schwimmkurs im Hallenbad Löhrtor. Während der Herbstferien erlebten die Kinder jeden Tag etwa 1 Stunde Wasserspaß. Der Kurs wurde von geschulten Schwimmtrainerinnen durchgeführt. Dank einer engen Kooperation mit dem Kreissportbund Siegen-Wittgenstein konnte dieser Schwimmkurs angeboten werden. Leider gab es einige Krankheitsfälle, sodass auf dem Foto nur eine kleine Anzahl der teilnehmende Kinder zu sehen ist.

Zuletzt gab es noch eine Filmvorführung im Projektbüro. Mit Beamer, großer Leinwand und Snacks kam eine richtige Kinoatmosphäre auf. Zum Abschluss wurde gemeinsam Pizza bestellt. Die Herbstferien am Heckersberg waren also mit viel Programm und jeder Menge Spaß gefüllt.