Planungsgruppe Stadtteilzentrum – #Graffiti-Stars

Für das Stadtteilzentrum am Lindenberg möchten die Jugendlichen ein Graffiti erstellen, welches den Jugendbereich optisch von dem Rest des Hauses abgrenzt. Es wird auf OSB-Platten gearbeitet, die vor die Glasscheiben geschraubt werden. Die Jugendlichen werden von zwei Referenten von stylefiasko angeleitet, die im Rahmen eines Workshops die Teilnehmer*innen unterstützen. Die Einigung auf ein Motiv soll in einem partizipativen Prozess gemeinsam erarbeitet werden. Die Besucher*innen des Stadtteilzentrums am Lindenberg können hier gemeinsam den Jugendbereich gestalten. Die Realität der vielfältigen Nationalitäten und Kulturen der Jugendlichen sorgt für eine Möglichkeit, ein interkulturellen Austausch im Rahmen des Graffitis zu ermöglichen. Der vielfältigen Besucherschaft des Stadtteilzentrums soll ein Selbstwirksamkeits Erfahrung gegeben werden, mit der sie eine eigene Identität im Jugendtreff erreichen. Außerdem soll eine gemeinsame Reflexionsrunde am Ende des Projekts stattfinden. Das Projekt erhält insgesamt 1975 € Fördergelder im Rahmen des Jugendfond.