Familie und Kinder

Ab Montag, 16.3.2020 werden wegen des Coronavirus alle Kitas, die sich in Trägerschaft des Caritasverbandes Siegen-Wittgenstein befinden geschlossen. Ab Montag, 16.3.2020 bieten die Caritas-Kitas als Übergangslösung eine Notfallbetreuung für die von Ministerpräsident Armin Laschet benannten Berufsgruppen an. Auf diese Weise soll sichergestellt werden, dass Eltern, die in unverzichtbaren Funktionsbereichen wie dem Gesundheitswesen arbeiten wegen der Betreuung ihrer Kinder im Dienst nicht ausfallen. Dieses Angebot der Notfallbetreuung gilt vorerst nur für Montag, 16.3.2020. Am 16.3 werden die zuständigen Jugendämter ergänzende Regelungen treffen – wir informieren hier, bei Facebook und in den Einrichtungen.

Weitere Informationen zu den KITA-Schließungen

Religiöse Erziehung für Kinder

macht damit ernst, dass Gott uns im Nächsten begegnet auch wenn der Nächste noch so klein ist. In der Gemeinschaft unserer Einrichtungen erfahren Kinder mit ihrer Familie die Freude im und am christlichen Glauben. Teil unseres christlichen Menschenbildes ist es, dass wir Menschen anderer Überzeugung und anderen Glaubens achten und respektieren.

Auf dieser Seite finden Sie erste Informationen zu

Katholischer Kindergartten St. Elisabeth Nethpen Kinder auf der Bank

Katholische Kindergärten 

KITA St. Elisabeth in Brauersdorf

Katholischer Kindergartten St. Elisabeth Nethpen EingangsschildKinder sind verschieden – im Katholischen Kindergarten St. Elisabeth in Brauersdorf dürfen sie es auch sein. Hier werden die Grundregeln des sozialen Verhaltens vermittelt und Gemeinschaft gelebt.

In unserer zwei Gruppen-Anlage, die eine häusliche, familiäre Atmosphäre bietet, haben wir eine Institution und einen Lebensraum geschaffen, der durch das pädagogische Personal und die Raumgestaltung einen Ort der Begegnung bietet…

Kontakt
Katholischer Kindergarten St. Elisabeth
Anne Büdenbender
Zur Talsperre 2
57250 Netphen-Brauersdorf
Tel. 02738/691028
Email: kiga-st.elisabeth@caritas-siegen.de

KITA St. Franziskus in Burbach

Katholischer Kindergarten St. Franziskus Burbach GartenansichtKinder sind verschieden – im Katholischen Kindergarten St. Franziskus in Burbach dürfen sie es auch sein. Hier werden die Grundregeln des sozialen Verhaltens vermittelt und Gemeinschaft gelebt.

Kontakt
Katholischer Kindergarten St. Franziskus
Fliederweg  2a
57299 Burbach
Telefon: 02736 / 2947902
E-Mail: kiga-st.franziskus[at]caritas-siegen.de

KITA St. Cäcilia in Irmgarteichen

Aufmerksame Mädchen

Peter Weidemann, Pfarrbriefservice

Kontakt
Katholischer Kindergarten St. Cäcilia
Sarah Wagener, Einrichtungsleitung
Telefon 02737/ 2182666
Email: kita.irmgarteichen@caritas-siegen.de

KITA Herz Jesu in Niederdielfen – Bau gestartet

Die aktualisierten Planungen gehen von einer pünktlichen Eröffnung der Einrichtung zum Beginn des Kindergartenjahres 2020/2021 aus. Derzeit betreibt der Caritasverband eine Übergangseinrichtung in Obersdorf als Vorgängereinrichtung, in der neuen Kindertagesstätte werden mittelfristig bis zu 75 Kinder einen Platz finden. Die Übergangseinrichtung in Obersdorf wird solange in Betrieb bleiben, bis der Neubau fertiggestellt ist.

Kontakt
Caritasverband Siegen-Wittgenstein e.V.
Kita Herz-Jesu
Julia Daub
Inselweg 2
57234 Wilnsdorf
Telefon: 0171 / 869 0227
kita.niederdielfen@caritas-siegen.de

 

„Hörst du mich?“

Hilfe für Kinder lebensbedrohlich erkrankter Eltern

Wenn ein Elternteil lebensbedrohlich erkrankt, erschüttert dies die gesamte Familie. Kinder spüren intuitiv, dass etwas nicht stimmt und machen sich in dieser Situation Gedanken, die oft schlimmer als die Realität sind.

Es ist wichtig, dass Kinder und Jugendliche in dieser Situation ehrliche Antworten auf ihre Fragen bekommen.
Das Projekt „Hörst du mich?“ richtet sich an Kinder lebensbedrohlich erkrankter Eltern im Kreis Siegen-Wittgenstein und bietet Informationen, Beratung und Begleitung von Kindern, Jugendlichen, Eltern, Angehörigen und Multiplikatoren an.

 

Flyer [PDF]

Elternbroschüre

Spende

Kontakt

Caritasverband Siegen-Wittgenstein e.V., Hospizhilfe, Hörst du mich

Katharina Jung, Projektleiterin

Caritasverband Siegen-Wittgenstein e.V.
„Hörst du mich?“
Katharina Jung (Leitung)
Mobil: 0151  26 23 83 69
E-Mail: k.jung[at]caritas-siegen.de

Kurberatung

Die Gesundheit ist das kostbarste Gut.

Kurberatung, Caritas, Väter, Mütter

 Die Caritas hilft erschöpften Eltern, alleine oder gemeinsam mit ihren Kindern, durch Vorsorge und Rehabilitation, Wellness und Urlaub neue Kräfte zu schöpfen.

Für wen gibt es Kuren?

  • Mutter-und-Kind bzw. Vater-und-Kind
  • Alleinerziehende mit Kind
  • Elternteil mit krankem bzw. behindertem Kind (auch erwachsene Kinder)
  • Menschen, die Angehörige pflegen, oder mit psychisch- oder suchterkrankten Angehörigen

Kontakt

Brigitte Rudat
Tel. 0271/ 236 02 – 13

Caritasverband Siegen-Wittgenstein e.V.
Kuren und Erholungen
Häutebachweg 5
57072 Siegen
Email: kur-erholung[at]caritas-siegen.de

Projektbüro Heckersberg

Bildung, Sprache und Arbeit

Netzwerk, Caritas-Projektbüro, Dreis-Tiefenbach, Netphen, Caritas, Familie, Bildung

sind die drei Schlüssel zur Integration im und Teilhabe am gesellschaftlichen Zusammenleben für Menschen mit Migrationshintergrund.

Das Projekt „BIS – Bildungschancen im Sozialraum Netzwerk gegen Armut“ befasst sich genau mit diesen Aspekten und ist seit Januar 2019 Schwerpunkt der Arbeit des Caritas-Projektbüros am Heckersberg.

Erste Erfolge wurden v. a. hinsichtlich  der Bekämpfung von Arbeitslosigkeit und Armutslinderung im Quartier erzielt. Dies gelang u.a. dank der guten Zusammenarbeit mit Kooperationspartnern, wie der Stadt Netphen, dem Familienzentrum Feldwasser, dem AWO-Familienzentrum Heckersberg, den Caritaskonferenzen Dreis-Tiefenbach (CKD), der Offenen Jugendfreizeitstätte Dreisbe, der Kath. Erwachsenen- und Familienbildung Olpe, dem DRK-Zentrum Dreis-Tiefenbach und anderen Partnern.

Weiterhin wird es Informationsveranstaltungen zu den Themen „Berufliche Orientierung“ oder „Qualifizierungsmöglichkeiten“, etc. geben.

Das Projekt wird derzeit aus Eigenmitteln des Caritasverbandes, Mitteln aus dem Armutsfond des Erzbistums Paderborn und Spenden finanziert. Für die aktuelle Arbeit werden sowohl weitere finanzielle Unterstützer und Spender als auch Ehrenamtliche gesucht. Gerade für letztere bieten sich vielfältige und konkrete Engagementfelder an, von Vorleseangeboten bis hin zur Krabbelgruppe.

Kontakt

Caritas-Projektbüro am Heckersberg
Frau Nadja Gismondi
Weidenauer Str. 54
57250 Netphen (Dreis-Tiefenbach)
Tel.: 0271 23 170 51
Mobil: 0160 78 953 91
Email: n.gismondi@caritas-siegen.de

Hospiz macht Schule

Projekt für Kinder des 3. und 4. Schuljahres

Hospizhilfe, Caritasverband, Hospiz macht Schule, Dreisbachtalschule, Ehrenamt

Die Projektwoche
Die Projektwoche „Hospiz macht Schule“ richtet sich an Kinder der 3. und 4. Klasse. In Kleingruppen bearbeiten die Kinder verschiedene Aspekte der Themen „Krankheit, Sterben, Tod und Trauer“ und lernen, das Leben und Sterben untrennbar miteinander verbunden sind. Die Kinder können ihre Fragen in einem geschützten Rahmen stellen. Alle Äußerungen werden vertraulich behandelt.
Die Projektwoche wird geleitet von einer hauptamtlichen Koordinatorin (Diplom-Sozialarbeiterin) für Ambulante Hospizarbeit beim Caritasverband Siegen-Wittgenstein e.V. und speziell geschulten ehrenamtlichen Mitarbeiter/innen der Ambulanten ökumenischen Hospizhilfe Siegen e.V.

Kontakt

Koordinationsstelle für Ambulante Hospizarbeit
Maria Ermes-Soleymani
Haardtstr. 45
57076 Siegen
Tel.: 0271/23602-67 oder
Email: m.ermes-soleymani@caritas-siegen.de