Tagespflegehaus Eremitage

Tagespflegehaus Eremitage

Sie möchten den Tag in Gemeinschaft verbringen und abends wieder zu Hause sein? Sie möchten durch tageweise Betreuung Ihres Angehörigen Entlastung? Sie wünschen sich die Pflege ihres Angehörigen in einer häuslichen Atmosphäre?

Wir pflegen und betreuen mit kompetentem Fachpersonal in einer Einrichtung mit Atmosphäre zum Wohlfühlen.

Informieren Sie sich über unser Haus, die angebotenen Leistungen, das Pflege- und Betreuungskonzept, den Tagesablauf, die Möglichkeiten der Aktivierung und die Kosten. Entscheiden Sie nach einem Probetag.

Tagespflegehaus Eremitage
Eremitage
57234 Wilnsdorf

Tel. 0271/ 39 121

Email: tagespflege.eremitage[at]caritas-siegen.de

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag von 8:00 – 16:30 Uhr

Unser Flyer zum Download

Informationen zur Einrichtung

Caritasverband Siegen-Wittgenstein e.V. Tagespflege Eremitage EingangDas Tagespflegehaus Ermitage, welches sich in der ehemaligen Klarissen Klosteranlage befindet, liegt im Ortsteil Rödgen der Gemeinde Wilnsdorf, direkt an der B 54. Vom Oberzentrum Siegen ist es ca. 4 Kilometer entfernt. Unmittelbar vor dem Haus befindet sich eine Bushaltestelle. Ausreichende Parkplätze sind direkt neben dem Tagespflege-haus vorhanden. In der Nähe zur Tagespflege liegt die Gaststätte Eremitage. Das Areal wird bis heute als Naherholungsgebiet von der Siegener Bevölkerung stark genutzt.

Seit September 1993 wird das Tagespflegehaus Eremitage als erstes Tagespflegehaus in Südwestfalen vom Caritasverband Siegen betrieben und verfügt über 27 teilstationäre Plätze. 2004 wurde die Einrichtung komplett barrierefrei umgebaut und erweitert. Insgesamt steht den Gästen eine Wohn,- Gemeinschafts- und Nutzfläche von 630 qm zur Verfügung mit großzügig gestalteten Fluren, Rückzugsnischen, eine Wandelhalle mit einem zentralen, glas-überdachten Atrium, mehrere Gruppenräume zur Aktivierung der Gäste und einem Wohnzimmer mit seniorengerechten Sitzmöbeln ergänzen das Raumangebot.

Der großzügige barrierefreie Garten ist ein besonders Kleinod das unsere Gäste gerne genießen. Auch der Garten ist wie das ganze Haus barrierefrei. Eine großzügige und barrierefreie Gartenanlage mit 340 qm sowie ein kleiner Innenhof mit 96qm kann ebenfalls von den Gästen zum Verweilen und spazieren gehen genutzt werden. Die Gartenanlage ist mit heimischen Gewächsen und einer Sortenvielfalt bepflanzt und mit drei Hochbeeten ausgestattet, die zur Aktivierung der Gäste bewirtschaftet werden. Gartenmöbel und Sonnenschirme zählen ebenso zur Ausstattung.

Das Tagespflegehaus Eremitage wird seit 1.7.1995 von Herrn Thomas Weber geleitet. Herr Weber ist Krankenpfleger, Sozialpädagoge und Sozialwirt/FH.

Die pflegerische Versorgung und Betreuung der Gäste wird durch ein multiprofessionelles Team von Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen mit folgenden Qualifizierungen gewährleistet:

  • Fachaltenpfleger für Psychiatrie, PDL
  • Altenpflegerin
  • Altenpfleger mit Zusatzausbildung zum Sozialberater in der Altenhilfe
  • Gesundheits- und Krankenpfleger/in
  • Musikgeragogin
  • Ergotherpeutin
  • angelernte Ergänzungskräfte
  • speziell geschulte Betreuungskräfte nach §53c SGB XI

Zusätzlich zu ihrer „Grundausbildung haben sich die Mitarbeiter in verschiedenen Bereichen fortgebildet: Gedächtnistrainer, Musiktherapeutin, Bewegungstrainer, kinästhetische Schulungen

Entsprechend dem individuellen Maßnahmenplan, der für jeden Tagesgast erarbeitet wird, erbringen wir die Leistungen der Grund- und Behandlungspflege, sowie die sozialen betreuerischen Leistungen, eingebunden in unsere feste Tagesstruktur.. Im Rahmen der sozialen Betreuung bieten wir Ihnen folgende Leistungen an:

  • Morgenrunde und Gedächtnistraining
  • gemeinsames Singen und Musik hören
  • Seniorengymnastik und Sitz-Tanz
  • Erinnerungspflege
  • Basteln und Malen
  • Backen
  • Gärtnern auf Hochbeeten, Blumen stecken
  • Vorlesen, Ratespiele, Mensch ärgere Dich nicht
  • Kleine Spaziergänge und Ausflüge, etc.

Mit unseren Angeboten sind wir bestrebt, unseren Gästen einen strukturierten Tagesablauf anzubieten. Zudem ist es unser Ziel durch das Entgegenbringen von Empathie und Vermitteln von Wertschätzung die Persönlichkeit unserer Tagesgäste zu stützen.

Bei Bedarf stellen wir den Fahrdienst zwischen der eigenen Häuslichkeit und der Tagespflegeeinrichtung sicher. Unsere Fahrzeuge sind behindertengerecht ausgestattet, eine Beförderung von Rollstuhlfahrern ist möglich. Der Hol-und Bringedienst wird von geringfügig Beschäftigte Mitarbeitern erbracht, die regelmäßig im Umgang mit den Tagespflegegästen geschult werden und an einem ADAC-Sicherheitstraining teilnehmen.

Unser Anspruch ist es, in unserer Arbeit ein gleichmäßig hohes Niveau an Pflege-und Bereuungsqualität zu leisten. Hier sehen wir unsere eigene hohe Motivation als Basis einer guten Versorgung, unterstützt durch Fortbildungen und unser internes Qualitätsmanagement..

Das sogenannte Strukturmodell, welches in unsere Einrichtung zur Anwendung kommt, basiert auf vier Elementen in Anlehnung an den vierphasigen Pflegeprozess analog der WHO (Weltgesundheitsorganisation):

1. Die strukturierte Informationssammlung (SIS)
die als Einstieg in den Pflegeprozess mit der Eigeneinschätzung der pflegebedürftigen Person und den sechs Themenfeldern (Kognitive und kommunikative Fähigkeiten, Mobilität und Beweglichkeit, Krankheitsbezogene Anforderungen und Belastungen, Selbstversorgung, Leben in sozialen Beziehungen, Haushaltsführung) zur fachlichen Einschätzung des Pflege-und Hilfebedarfs und der Ermittlung der individuellen pflegesensitiven Risiken und Phänomene dienst.

2. Die individuelle Maßnahmenplanung mit den Erkenntnissen, die sich aus der Bearbeitung der SIS ergeben haben.

3. Das Berichteblatt mit der Fokussierung auf Abweichungen aus der Maßnahmenplanung und der SIS.

4. Der Evaluation (Untersuchung und Bewertung des Pflegeprozesses) zur Festlegung von Daten aus den Erkenntnissen der SIS, der Maßnahmenplanung und des Berichteblattes.

Tagesablauf

Caritasverband Siegen-Wittgenstein e.V. Tagespflege Eremitage BackenEine feste Tagesstruktur ist für ältere Menschen mit Orientierungsschwierigkeiten besonders wichtig. Aufgrund ihrer Erkrankung sind sie selber nicht mehr in der Lage, ihren Tag zu planen und sich in ihrer Umwelt zu orientieren.

Wir bieten ihnen Hilfestellung durch einen festen Tagesablauf, der Raum für individuelle Bedürfnisse lässt. Bei der Tagesgestaltung berücksichtigen und aktivieren wir die Fähigkeiten unserer Gäste.

Nach dem gemeinsamen Frühstück gegen 9:00 Uhr in der Küche folgen die Toilettengänge. Je nach Bedarf erhalten die Gäste dabei die notwendige Unterstützung und Pflege. Um 10:15 Uhr beginnt in unserem Wohnzimmer die Morgenrunde. In der Morgenrunde wird gemeinsam gesungen, aus der Zeitung vorgelesen und es werden Neuigkeiten vom Tage ausgetauscht. Der gemeinsame Austausch über den Wochentag, das Datum, den Monat, die Jahreszeit und das Wetter bietet Orientierung und Anlass für mancherlei Gespräche. Singen und Gymnastik wecken die Lebensgeister und aktivieren den Gemeinschaftssinn. Nach der Morgenrunde, um 11:00 Uhr, gibt es verschiedene Beschäftigungsangebote in kleineren Gruppen. Parallel dazu werden täglich Gäste in unserem schönen Bad gebadet. Um 12:00 Uhr ist Mittagessenszeit und nach den Toilettengängen folgt ab 13:00 Uhr eine kleine Mittagsruhe. Gegen 14:15 Uhr gibt es weitere Angebote in Kleingruppen. Die Teilnahme an den Angeboten ist freiwillig. Um 15:15 Uhr ist Kaffeetrinken.
Gegen 16:00 Uhr werden die Gäste von unserem Fahrdienst nach Hause gebracht.

Unser Pflege- und Betreuungskonzept

Die Menschen, die zu und kommen, verfügen über sehr viel Lebenserfahrung und haben trotz ihrer Einschränkungen noch viele Fähigkeiten. Diese Fähigkeiten möchten wir durch qualifizierte Pflege- und Betreuungsangebote erhalten und fördern. Mit diesem Angebot kann das Fortschreiten der Pflegebedürftigkeit wirksam verhindert oder hinausgeschoben werden. Unsere Gäste sollen sich in unserer häuslichen Umgebung wohl fühlen und solange wie möglich ein selbstbestimmtes Leben führen.

  • sinnvolle Beschäftigungsangebote
  • einen festen Tagesablauf
  • die Pflege der Erinnerung
  • den Kontakt zu anderen Menschen
  • die Pflege körperlicher Bedürfnisse

  • den Verbleib in der häuslichen Umgebung unterstützen
  • das Wohlbefinden steigern und die Kontaktfähigkeit verbessern
  • Angst und Stress reduzieren
  • den Schlaf-Wach-Rhythmus verbessern
  • die Orientierung verbessern
  • die Mobilität erhalten und das Sturzrisiko reduzieren

KOSTEN

Caritasverband Siegen-Wittgenstein e.V. Tagespflege Eremitage SpielenPflegebedürftige haben nach dem Pflegeversicherungsgesetz einen Anspruch auf Pflegesachleistung, zur Unterstützung ihrer Pflege und der hauswirtschaftlichen Versorgung durch Pflegeeinrichtungen. In Abhängigkeit der Pflegestufe, stehen unterschiedliche Sachleistungsbeträge zur Verfügung.
In einem persönlichen Beratungsgespräch erhalten Sie nähere Informationen zu der Kostenübernahme durch die Pflegeversicherung.

 

Ansprechpartner

Thomas Weber
Leiter

Tel. 0271/ 39 121
Email: t.weber[at]caritas-siegen.de

 

Dieter Patt
Vertretung

Tel. 0271/ 39 121
Email: d.patt[at]caritas-siegen.de

 


Das Haus Eremitage

Caritasverband Siegen-Wittgenstein e.V. Tagespflege Eremitage Eingang

Caritasverband Siegen-Wittgenstein e.V. Tagespflege Eremitage Grundriss

Probetag

Caritasverband Siegen-Wittgenstein e.V. Tagespflege ProbetagAls Entscheidungshilfe bieten wir einen kostenlosen Probetag an. Hier kann der ältere Mensch einen ganzen Tag miterleben. Dabei lernt er die verschiedenen Angebote des Tagespflegehaus kennen, erfährt all die Unterstützung, die er braucht.