Aktuelle Stellenangebote

 Aktuelle Stellenangebote der Caritas Siegen
Hier finden Sie neben aktuellen Stellenangeboten der Caritas Siegen außerdem weitere Informationen zur Caritas als Arbeitgeber, zur Vergütung und unserem Ansprechpartner.

Pädagogische Fachkraft (m/w/d) in Voll– oder Teilzeit Die Caritas Kindertagesstätten in Brauersdorf, Irmgarteichen und Burbach suchen Staatl. anerk. Erzieher/in oder Heilerziehungspfleger/in (m/w/d) in Voll- oder Teilzeit - Sie haben die staatliche Anerkennung als Erzieher/in oder Heilerziehungspfleger/in. Ein freundliches und gepflegtes Auftreten sowie die Freude am Umgang mit…
Pflegefachkräfte (m/w/d) in Teilzeit bis 80% Die Caritas Sozialstation Eremitage in Wilnsdorf sucht Pflegefachkräfte (m/w/d) in Teilzeit bis 80% - Sie haben eine abgeschlossene Ausbildung in der Krankenpflege oder Altenhilfe und sind in diesem Bereich auf dem aktuellsten Stand. Ein freundliches und gepflegtes Auftreten sowie die…
PIA bei der Caritas – Praxisintegrierte Ausbildung für Erzieher*innen Das AHS Berufskolleg in Siegen hat sein Bildungsangebot um die praxisintegrierte Ausbildung von Erziehern und Erzieherinnen (PIA) ergänzt. Sie dauert ebenfalls drei Jahre, in denen jedoch fachtheoretische und fachpraktische Ausbildungszeiten anders miteinander verzahnt werden. Das Berufspraktikum ist in drei Jahre…
Ausbildung in der Altenpflege – Caritasverband sucht Bewerber Ausbildung in der Altenpflege – Caritasverband sucht Bewerber Altenpflegerinnen und Altenpfleger werden auf dem Arbeitsmarkt dringend gesucht. Der Caritasverband Siegen-Wittgenstein e.V. bietet interessante Ausbildungsstätten, zum Beispiel in den Tagespflegeeinrichtungen St. Raphael und Eremitage oder in der ambulanten Pflege - Caritas-Sozialstation.…
Bundesfreiwilligendienst bei der Caritas Junge Menschen nach der Schule, Menschen in mittleren Jahren und Seniorinnen und Senioren. Alter, Geschlecht, Nationalität oder die Art des Schulabschlusses spielen dabei keine Rolle. Hier finden Sie umfangreiche Informationen zum Bundesfreiwilligendienst und zum Angebot der Caritas Siegen: Die Tagespflegehäuser…

Die Caritas als Arbeitgeber

Wenn Sie bei der Caritas arbeiten möchten, entscheiden Sie sich für den größten sozialen Arbeitgeber in Deutschland. Etwas mehr als 650.000 Menschen arbeiten beruflich in den rund 25.000 Einrichtungen und Diensten der Caritas bundesweit. Sie werden von mehreren hunderttausend Ehrenamtlichen und Freiwilligen unterstützt.
Die Caritas ist der Wohlfahrtsverband der Katholischen Kirche. Es gibt in Deutschland sechs Wohlfahrtsverbände: Der Deutsche Caritasverband, das Diakonische Werk der Evangelischen Kirche in Deutschland, das Deutsche Rote Kreuz, die Arbeiterwohlfahrt, der Paritätische Gesamtverband und die Zentralwohlfahrtsstelle der Juden in Deutschland. Gemeinsam sorgen sie für das soziale Netz in Deutschland. Viele Aufgaben übernehmen sie im Auftrag des Staates, erledigen sie jedoch in eigener Verantwortung. In den Einrichtungen und Diensten der Wohlfahrtsverbände sind rund 1,4 Millionen Menschen hauptamtlich beschäftigt, schätzungsweise 2,5 bis 3 Millionen leisten ehrenamtlich engagierte Hilfe in Initiativen, Hilfswerken und Selbsthilfegruppen.
Doch die Caritas ist kein Konzern. Sie ist ein Verband, der aus vielen Mitgliedern besteht. Mitglieder sind die so genannten Träger der Einrichtungen und Beratungsdienste. Für Sie ist also nicht die Bundeszentrale in Freiburg Ihr Partner beim Abschluss des Arbeitsvertrages, sondern der Träger der Einrichtung, in der Sie später arbeiten werden. Dies kann ein Ortscaritasverband sein, eine Pfarrgemeinde, eine Krankenhausgesellschaft oder ein Diözesancaritasverband. Die Mitglieder haben ein gemeinsames Ziel: Not sehen und handeln.
In den Diensten und Einrichtungen der Caritas arbeiten Menschen mit unterschiedlichen Kompetenzen und Qualifikationen. Dabei bringen sie ihre Fachlichkeit ein und setzen auch ein Zeichen für eine solidarische Gesellschaft. Als Ansprechpartner, Ratgeberinnen, Begleiter, Pflegende oder Leitende tragen sie Verantwortung für die Qualität und den Auftrag der Caritas, Menschen in schwierigen Lebenslagen zu helfen. In ihrem Einsatz leben sie das, wozu Jesus alle Menschen aufgefordert hat und was Caritas übersetzt bedeutet: Die Nächstenliebe.
Die Arbeit erfolgt auf der Basis des kirchlichen Arbeitsrechts. Das betont die gemeinsame Verantwortung aller, die für die Caritas arbeiten. Dieses Miteinander drückt sich schon in der Wortwahl aus. In der Caritas gibt es Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter statt Angestellte oder Arbeiter. Die Arbeitgeber heißen Dienstgeber und die Arbeitsverhältnisse werden als Dienstverhältnisse bezeichnet.
Auf der Basis dieses Selbstverständnisses hat die Caritas ein eigenes Tarifwerk entwickelt, in dem die Arbeitsbedingungen geregelt sind. Die Richtlinien für Arbeitsverträge in den Einrichtungen des Deutschen Caritasverbandes (AVR) werden von der Arbeitsrechtliche Kommission des Deutschen Caritasverbandes festgelegt. Das Besondere daran: In diesem Gremium haben Dienstgeber und Mitarbeiter(innen) gleich viele Stimmen. Beschlüsse können nur mit einer Dreiviertelmehrheit gefasst werden.